Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Schneeee

Obwohl in Peking soweit alles beim Alten ist, ist doch recht bemerkenswert, dass es in den letzten Tagen Wettererscheinungen gegeben hat, die ich in den letzten sechs Monaten so nicht beobachtet habe. Erstens hat es innerhalb von 3 Tagen zwei Mal geregnet, was somit doppelt so oft ist wie in der ganzen Zeit bisher, und zweitens schneit es draussen im Moment wie verrueckt. Was mich einerseits freut, weil es ja schoen anzusehen ist, andererseits bin ich das ja nicht gewoehnt von dem unglaublich trockenen Peking-Klima.

Ausserdem habe ich erfahren, dass ich eine neue Mitbewohnerin bekomme. Meine Gebete sind allerdings erhoert worden, es wird keine 18jaehrige Mongolin mehr sein - es ist die Tochter des Botschafters von Zimbabwe, die formal meine Zimmerkollegin sein wird, aber faktisch ausser Haus in ihrem eigenen Apartment wohnt

Somit bleibt der heutige Eintrag kurz, morgen soll es eventuell zum Hash gehen, falls es nicht mehr ganz so kalt und schneeig ist.

3.3.07 20:52

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


littlesis (4.3.07 00:47)
Luhuuuu - nix da Hash, ab nach Hause! Ich brauch dich hier! Argh!! Na, und wenns nur ist, dass du uns ein wenig Schnee mitbringst :-)... weil hier hat sogar der Himmel den ganzen Tag geweint, weils so übel aussieht! Bussis und tua nit zwild, Lu


littlesis (7.3.07 14:48)
Luhuuu! freu mi scho, wenn internet hasch!! juhuiiiii! bussi, Lu

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen